Unser Haus in der Waldschlößchenstraße wurde 2006 als Neubau fertiggestellt. Orientiert an der ursprünglichen Behausung des Grundstückes unter Verwendung natürlicher Baustoffe, soweit möglich, und Beachtung des geltenden Bestandsschutzes des spreewaldtypischen Gehöftes.

Bis dahin wurde zeitweise das alte Spreewaldhaus als Wohnhaus genutzt, so wie früher, ohne fließendes Wasser und mit Plumpsklo im Garten. Eine durchaus interessante Erfahrung.

Das alte Haus konnte nicht mehr gerettet werden und wurde kurz nach Fertigstellung des Neubaus rückgebaut.

Als Familie haben wir dort bis 2008 zeitweise gewohnt, parallel gab es noch eine Stadtwohnung in Berlin. Ab Frühjahr 2009 war das Haus in der Waldschlößchenstraße dann unser gemeinsames Zuhause. Außerdem konnten Gäste ab sofort unsere Ferienwohnung (jetzt „Ferienwohnung Ziege“) im Dachgeschoß nutzen.

Im Laufe der folgenden Jahre sind nach und nach einige Tiere bei uns „eingezogen“: Zunächst 4 Esel, dann folgten kurz darauf Ziegen. Außerdem noch einige Hühner. Die Gutmütigkeit der Esel und das forsche Wesen der Ziegen hat uns immer fasziniert, die Tiere sind schnell zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens geworden.

10 Jahre später sind wir nun mit unserem kleinen „Zoo“ zurück in meine alte Heimat NRW gezogen, so dass wir ab April 2020 auch die Ferienwohnung „Esel“ für Gäste anbieten können.

Ferienwohnungen